Wappen der Freiwilligen Feuerwehr Waal
 
Feuerwehr Markt Waal 
Startseite
Einsätze
Aktuell
Technik
Jugend
Über uns
Links
Besuchen Sie uns bei

Warnmeldungungen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Startseite > Aktuell > Aktuell 2005 > Interschutz 2005
 
Interschutz 2005
Am Donnerstag, 09.06.2005 sind vier Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Waal um 4 Uhr mit dem Zug nach Hannover aufgebrochen, um dort die Weltleitmesse für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu besuchen - die Interschutz.

In den Hallen des ehemaligen EXPO-Gelände waren Aussteller aus aller Welt zugegen und führten ihre Entwicklungen und Produkte vor. So gab es neben "gewöhnlichen" deutschen Feuerwehr-fahrzeugen, Fahrzeuge unter anderem aus Polen, China und den USA zu bewundern. Im Gedächtnis ist ein deutsches Fahrzeug geblieben, welches mit blauer Innenbeleuchtung auffuhr. Ebenso wurden Gerätschaften und Fahrzeuge des Rettungdienstes, THW, Bundeswehr und der Polizei vorgeführt und konnten angefasst werden. Dies galt auch für die Fahrt mit den Drehleitern und Teleskop-gelenkmasten in bis zu schwindel-erregende 53 Meter. Auf dem Freigelände wurden unter anderem Vorführungen zum Thema Gefahrgutunfall, Pkw-Brand und Flugzeug-brandbekämpfung gemacht.
Als Waaler mussten wir natürlich der Firma Spechtenhauser Pumpen, welche ebenfalls ausstellte, einen Besuch abstatten. Deren Geschäftsführer Reinhold Metzner brachte unentwegt dem zahlreichen interessierten Publikum am Stand die Funktionsweise der einzigartigen Pumpen näher. Abends um 23 Uhr kehrten wir mit viel Infomaterial und tollen Eindrücken von unserer Reise zurück.


Impressum Anschrift Feuerwehrhaus:
Freiwillige Feuerwehr Waal
Marktplatz 1
86875 Waal
Anschrift Feuerwehrverein:
Freiwillige Feuerwehr Waal e.V.
Am Walkweiher 46
86875 Waal